anna langheiter trainingsdesign, train the trainer

„Thank you very much for the excellent time and education. You are doing an amazing job. Very dynamic, effective and successful, beside travelling around the world.“

Emin Öztemel
Managing Director, Cilek, Turkey

Weitere Kundenstimmen

„Anna brings her unique and refreshing style to any training event. Don’t expect many PowerPoint slides. Do expect to be energised, inspired and motivated to deliver change as you leave."

Mark Gray
Lead MBB & Healthcare IBP Process Lead Performance Transformation, BOC, UK & Ireland

Weitere Kundenstimmen

„Energievoll, allumfassend, innovativ: so bringt Anna Langheiter Professionalität und Spass ins Trainingsdesign!“

Martin Eckert
Veränderungs- und Organisationsberatung, Österreich

Weitere Kundenstimmen

„Höchste Zeit, dass Trainingsmaßnahmen neu gedacht werden: die tatsächliche Veränderung steht im Mittelpunkt allen Denkens im Design.“

Michael Pichler
Essl Foundation / HR Person of the Year 2016, Österreich

Weitere Kundenstimmen

„Keep the passion for making a real difference.“

Harry Sinko
VP Global Improvement Services, Soarent Vision, Australia

Weitere Kundenstimmen

Corporate Social Responsibility

Aufgrund meiner weltweiten Einsätze in Sachen Trainingsdesign, kam ich immer wieder nach Afrika. Im Landeanflug erfasste mich stets das Gefühl, nach Hause zu kommen. Als ich eines Tages vom Projekt Africa Amini Alama erfuhr, war mir nicht nur klar, dass ich hier helfen möchte, 48 Stunden später war ich sogar um ein Patenkind reicher!

Das Projekt Africa Amini Alama wurde von der österreichischen Ärztin DDr. Christine Wallner 2009 ins Leben gerufen. Bis heute hat sie mithilfe ihrer Tochter Mag. Dr. Cornelia Wallner-Frisee in Tansania viele unterstützenswerte Projekte geschaffen. Beispielsweise errichteten die beiden Ärztinnen zusammen eine Krankenstation, die heute 20.000 Patienten pro Jahr behandelt. Es folgten Schulen, ein Waisenhaus, die Organisation von Patenschaften und noch viele weitere spendenbasierte Hilfestellungen zur Selbsthilfe.

Auf diese Weise unterstütze ich:

  • Meine Spenden fließen stets in dieses Projekt.
  • Zu Weihnachten wird der Betrag, der normalerweise für Kundengeschenke investiert wurde, ebenfalls gespendet.
  • Während des Gamelabs gibt es keine Teilnahmegebühr, jedoch werden die freiwillige Spenden der Teilnehmer verdoppelt (das erhöht die Spendenlaune!) und überwiesen.

Erfahren Sie mehr unter: africaaminialama.com

Melden Sie sich für meinen Newsletter an.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!